Innenministerkonferenz in Brandenburg

In diesem Jahr hat das Land Brandenburg den Vorsitz der sogenannten Innenministerkonferenz.

IMKIMK
Hier treffen sich regelmäßig die Innenminister der Länder, um über Fragen der inneren Sicherheit, Flüchtlingsthemen und anderes zu diskutieren. Von diesen Treffen gingen in der Vergangenheit schon einige unsägliche Diskussionen, Vorschläge und Beschlüsse aus, so zur Verschärfung des Ausländerrechts oder zur Onlineüberwachung.


Diskutieren und Campen!

Zwei Höhepunkte des ersten Halbjahres werfen ihre Schatten voraus!

Unsere Planungen für 2008 sind inzwischen ein ganzes Stück konkreter geworden. Zwei wichtige Ideen/ Aktionen stehen fest:

- Im April 2008 soll es eine prominent besetzte Podiumsdiskussion zu Antikapitalistischer Politik geben.

- Im Juni/ Juli 2008, eventuell zum Ferienbeginn wollen wir in schöner Tradition des vergangenen Jahres die Campsaison mit einem Antikapitalistischen Aktioncamp mitten in der Potsdamer Innenstadt eröffnen.

Nähere Infos gibt es demnächst auf dieser Seite!


Reclaimeparty im Hauptbahnhof!

Bahnhof für alle!?

Alles Bahnhof oder was?

Reclaim 1Reclaim 1Unter diesem schönen Titel gab es am späten Freitag nachmittag, mitten in der besten Reisezeit die erste Reclaimaktion des antikapitalistischen Bündnisses Potsdam! Rund 80 Menschen feierten mitten im Bahnhofscenter eine schöne, farbige Party und eroberten diese privaten, kommerzialisierten Räume für kurze Zeit zurück!


Antikapitlistisches Bündnis Potsdam gegründet!

DemoNa endlich!

Die meisten Gruppen des Anti- G8- Bündnisses Potsdam haben sich nach vielen Diskussionen und Planungen entschlossen, eine neue Plattform für antikapitalistische Politik in Potsdam zu schaffen!

Ziel ist es nicht, eine neue ideologische Position zu entwickeln, das nächste Bündnis mit einer Halbwertzeit von sechs Monaten zu gründen oder in Debatten zwischen antideutschen und antiimperialistischen Gruppen zerrieben zu werden.


Es geht weiter!

Das war also Heiligendamm:
Eine gewaltige Maschinerie an Staatsgewalt, die versucht hat, alle Proteste im Keim zu ersticken und zu kriminalisieren (siehe Hintergründe!), 8 Staatschefs, die "in Betracht ziehen wollen" doch mal was zu tun und zehntausende GipfelgegnerInnen, die mit den vielen verschiedenen Ideen und Idealen im Kopf viele Möglichkeiten probiert und gefunden haben, den Gipfel zu delegitimieren, zu blockieren, dagegen zu protestieren.